Helfen

Päppeln kostet Geld

Man findet einen Wildvogel und ist besorgt.
Was kann man tun? Wie kann man ihn retten? Gibt es Stellen zur Versorgung?

Die Antwort ist Ja. 
Es gibt ehrenamtliche Stellen, die Wildvögel aufnehmen und bis zur Freilassung pflegen. Doch wie man sich schon denken kann, bekommt man nicht so viel zurück. Selbstverständlich hat man ein Leben gerettet, aber das bezahlt leider nicht die Rechnungen.

Und Päppeln ist teuer. Ein Vogel kostet den Päppler bis zur Auswilderung durchschnittlich 50 Euro.
Doch in der Saison kommen 60, 80, 100 Vögel, die alle ernährt werden möchten.

Deshalb sind Päppler wie ich auf Spenden angewiesen.

Bitte, wenn ihr einen Vogel bringt, gebt uns doch eine Kleinigkeit dazu. Das entlastet uns enorm. 
Und euch ist damit auch geholfen: Denn wenn der Päppler sein Hobby nicht mehr zahlen kann, muss er es beenden. Dann kann kein Vogel – auch in Notfällen – mehr aufgenommen werden.

Spenden per PayPal

Gerne freue ich mich über eine Spende per PayPal:

Spenden über Amazon Wunschliste

Es ist auch möglich direkt Sachspenden zu senden.

Das ist ganz einfach!
Auf meiner Amazon Wunschliste siehst Du Dinge, die ich regelmäßig brauche.
Einfach gewünschtes Produkt auswählen und zur Kasse gehen, die Spende wird dann automatisch und anonym an meine Adresse gesendet.


Vielen, vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an die Sachspender! Da Amazon diese Spenden anonym anbietet, kann ich mich leider nicht persönlich bedanken. Aber ich freue mich wirklich sehr über jedes einzelne Päckchen, das überraschend bei mir ankommt! <3


ACHTUNG: Während der Wintermonate (Oktober bis März) sind die Spenden über die Amazon Wunschliste NICHT nötig. 

Kein PayPal und kein Amazon?

Kein Problem. Ich gebe auch gern meine Kontodaten per E-Mail weiter.

So kannst Du mich erreichen:

info@wildvogelhilfe-faith.de

1000 Dank an die Spender

Wer gerne aufgeführt werden möchte, kann sich bei mir melden.

Nojiko
Nika
NeroShadow
Alex
PCFreak
Allinour
Marshy Mellows

Vielen, vielen Dank an Nina für die Spende des Inkubators! Da die Amazon Wunschlisten-Spenden anonym sind, kann ich mich leider nicht persönlich bedanken. Der Inkubator wird mir die Aufzucht der ganz kleinen Nackis enorm erleichtern! Wirklich, meinen allerherzlichsten Dank!

Herzlichen Dank auch an Ulrike für die Transportbox!

Am 04.12.20 startete derMolli einen 12+ Stunden Charity Live Stream, bei dem alle Einnahmen der Wildvogelhilfe Faith zugute kamen. Dabei erreichte er eine wirklich unglaubliche Summe, die ich heute noch nicht fassen kann.
Es wurde mir verboten, den Stream zu verfolgen und erst zum Schluss wurde mir der aktuelle Stand enthüllt. 
Meine Reaktion darauf könnt ihr euch hier ansehen (es lohnt sich, das Video ganz anzusehen, denn es gibt noch einen kleinen Twist!).
Wirklich extrem riesigen, dicken Dank an Molli und alle, die gespendet haben!