Aktuelle Päppelvögel

Mönchsgrasmücke

Am 22.07.21 wurde mir die kleine Mönchsgrasmücke gebracht. Sie ist recht glücklich über die Gesellschaft der Rotschwänzchen, da Mücken seeehr gerne kuscheln.

Rotschwänzchen

Am 18.07.21 wurde mir ein herabgestürztes Nest mit 5 Rotschwänzchen gebracht. Die Kleinen sind aber alle wohlauf und rufen kräftig nach Futter!

23.07.21 Die fünf sind nun aus dem Nest raus und hüpfen und flattern mutig durch die Box.

Am 24.07.21 wurde mir ein weiteres kleines Rotschwänzchen gebracht. Es ist ein wenig kleiner die die anderen 5, aber wird bestimmt schon bald aufgeholt haben.

Spatzen

Von der letzten Gruppe Spatzen sind vier übrig geblieben. Diese haben Gefiederschäden und müssen erstmal noch bleiben, bis das besser aussieht.

Am 17.07.21 kam wieder ein kleiner Spatzi mit großem Hunger!

Noch ein Spatzi kam am 24.07.21 dazu. Er ist in etwa gleich alt, wie der andere Kleine.

Am 26.07.21 ist ein kleiner Nacki-Spatz bei mir eingezogen. Momentan ist er (noch) allein im Inkubator. Dafür ist er aber seehr gefräßig und ruft lautstark, wenn er Hunger hat.

Meisen

Am 28.06.21 kam eine junge Meise zu mir. Sie war bereits ein paar Tage bei den Findern, macht sich aber sehr gut!

Am gleichen Tag kam abends noch eine Mini-Meise! Sie muss frisch geschlüpft sein und ist sichtlich glücklich über die Wärme im Inkubator.

Am 29.06.21 kamen dann noch zwei Meisen. Die größere ist kurz nach Ankunft verstorben. Die kleinere hat sich leider ein Beinchen gebrochen. Es wurde getapt und wächst hoffentlich wieder gerade zusammen.

Am 30.06.21 wurde mir das vermutliche Geschwisterchen von Mini-Meise gebracht. Sie hat es aber leider nicht geschafft.

05.07.21 Die größte Meise kann mittlerweile selbst picken. Die Mittlere sitzt mit den Spatzen im Nest und will noch gefüttert werden. 
Heute ist zu der Kleinsten noch eine zweite dazu gekommen. Die zwei kuscheln mit dem verbliebenen Rotkehlchen im Inkubator.

17.07.21 Viel ist passiert! Die vier Meisen können fast selbstständig picken. Ein wenig füttern lassen wollen sie sich aber trotzdem noch.

Amsel

Am 25.06.21 kam die kleine Amsel als Katzenopfer zu mir. Sie bekam gleich Antibiotikum und frisst nun sehr gut!

Am 30.06.21 kam eine weitere Amsel dazu. Sie ist schon deutlich älter, aber möchte trotzdem noch gefüttert werden.

06.07.21 Mittlerweile können beide Amseln selbst picken.

Zu den zwei größeren Amselchen ist am 06.07.21 noch eine etwas jüngere dazu gekommen!

Am 08.07.21 wurde mir noch eine kleine Amsel gebracht.

17.07.21 Die zwei großen Amseln warten nur noch auf die Auswilderungsvoliere. Die Kleine möchte noch gefüttert werden.